Reisen Freizeit-Aktiv Übernach.,Restaurants Informationen Kontakt Sitemap BB kulinarisch
Städte und Regionen Naturschutzgebiete Reiseinfos Übernachtung,Restaurants Karte Brandenburg

Schloss Wiepersdorf

Wiepersdorf liegt im Niederen Fläming südöstlich von Jüterbog. Im Schloss Wiepersdorf lebte das romantische Dichterpaar Bettina und Achim von Arnim. Jedoch zog Bettina erst 25 Jahre später als Achim von Berlin nach Wiepersdorf, als ihre Kinder schon groß waren. Das "Bettina und Achim von Arnim Museum" dokumentiert Leben und Werk des Dichterpaares und umfasst Bilder des Malers Achim von Arnim. Der Maler war ein Enkel der beiden. Er war es auch, der das Haus zum Schloss umbauen ließ und den Park neu gestaltete.

schloss wiepersdorf

schloss wiepersdorf

Zu DDR-Zeiten konnten in dem Haus Schriftsteller und Künstler arbeiten und sich erholen. Hier weilten u.a. Anna Seghers, Sarah Kirsch und Christa Wolf. Heute ist das Schloss eine Einrichtung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und es werden Stipendien an Künstler, Dichter, Komponisten oder Geisteswissenschaftler aus dem In- und Ausland vergeben.
Es finden Lesungen, Vorträge, Ausstellungen und Konzerte statt. Mehr zur Geschichte und den Veranstaltungen finden Sie auf der homepage
www.schloss-wiepersdorf.de

Verena Zelter, Kinder- und Jugendbuchautorin aus Thüringen, wurde 2009 von der Kulturstiftung Thüringen mit einem Stipendium ausgezeichnet und durfte ein Vierteljahr im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf wohnen und arbeiten. Sie schreibt über Ihre Eindrücke:
Wenn man aus Thüringen nach Brandenburg kommt, ist die Landschaft erst einmal sehr ungewohnt: alles flach wie ein Kuchendeckel (wie man bei uns sagt). Aber sehr schnell habe ich das, was ich von Brandenburg kennenlernen durfte, lieben gelernt: vor allem die Wälder, die ganz anders sind als hier. Verschiedene Ortschaften habe ich besucht, bin auf Bettina und Achim von Arnims Spuren gewandelt…
Vor allem aber habe ich Wiepersdorf in mein Herz geschlossen. In dieser schönen Umgebung drei Monate lang unbehelligt von allen Sorgen und Pflichten des normalen Alltags leben und arbeiten zu können – das war für mich das Paradies. Ich denke, dass ich diese Zeit gut genutzt habe: ich habe so viel schreiben können wie noch nie in meinem Leben, ich habe mich vor allem mit Bettina von Arnim und ihren Werken intensiv befasst, die schöne Umgebung zu erholsamen Spaziergängen genutzt, regen Austausch mit anderen Künstlern gepflegt. Noch jetzt spüre ich so etwas wie Heimweh – ich glaube, das wird wohl so bleiben… Ich würde mir sehr wünschen, etwas mehr von Brandenburg kennenzulernen.
Mehr zu Ihren Büchern und Ihrem neusten Werk "Prinzessin Fledermaus" finden Sie unter www.verena-zeltner.de
schloss wiepersdorf
schloss wiepersdorf
schloss wiepersdorf
schloss wiepersdorf