Reiseziele Freizeit-Aktiv Übernach.,Restaurants Informationen Kontakt Sitemap BB kulinarisch
Städte und Regionen Naturschutzgebiete Reiseinfos Übernachtung,Restaurants Karte Brandenburg

Baruth


Schloss

Park von Lenné entworfen

Ihre Ursprung hat die Baruth anscheinend in einer Burganlage. Das Schloss wurde von den Grafen Solms errichtet, die hier vom Ende des 16.Jahrhunderts bis ins 19. Jahrhundert residierten. Eigentlich besteht das Schloss aus mehreren Teilschlösseren, die immer wieder an- und umgebaut wurden. Das Alte Schloss Baruth wurde umfassend saniert und wird als kulturelles Zentrum für die Region genutzt.
www.altes-schloss-baruth.de
Das Schloss-Restaurant hat am Wochenende geöffnet und lädt zu verschiedenen Veranstaltungen ein.
Der Schlosspark, der nach Plänen von Peter Josef Lenné gestaltet wurde, ist für die Besucher zugänglich.

Sehenswert ist auch die Pfarrkirche St. Sebastian aus dem 14. Jahrhundert. Die dreischiffige Backsteinhallenkirche wurde bei einem Brand 1671 stark beschädigt und um 1680 in der heutigen Gestalt mit einer barocken Ausstattung wieder aufgebaut. Die Doppeltürme wurden zu Beginn unseres Jahrhunderts errichtet.www.stadt-baruth-mark.de

Baruth liegt ca. 50 km südlich von Berlin, in der Senke des Baruther Urstromtals. Das Baruther Urstromtal zieht sich als breiter Gürtel vom Spreewald bis zu den Havelseen bei Brandenburg. Erst nach den Napoleonischen Kriegen gehörte das gesamte Urstromtal zur Provinz Brandenburg.
Zum Förderverein Naturpark "Baruther Urstromtal" gehören die Luckenwalder Heide, das Baruther Tal und das Nördliche Fläming-Waldhügelland. www.baruther-urstromtal.de
Die Oberförsterei Baruth bietet, in Zusammenarbeit mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Regionalverband „Baruther     
Urstromtal“, dem Museumsdorf Glashütte und dem Wildpark Johannismühle, ein umfangreiches Walderlebnis-Programm an.  
Hierzu gehören die Projekte: Erlebniswelt Naturstoff Holz, Waldrallye und Praxis-Lernen.

       

Schloss und Park