Reisen Freizeit-Aktiv Geschichte Informationen Kontakt Sitemap BB kulinarisch
Städte und Regionen Naturschutzgebiete Reiseinfos Übernachtung,Restaurants Karte Brandenburg

Teupitz

teupitz

Teupitz liegt am Ende der Teupitz - Köriser - Seenkette und gehört mit zum Naturpark Dahme-Heideseen. Das Teupitzer Schenkenländchen ist von Berlin aus in einer knappen Stunde gut zu erreichen und vor allen für Liebhaber des Wassersports ein bevorzugtes Ausflugsziel. Von der Dampferanlegestelle kann man nach Prieros oder zu anderen Orten der Umgebung aufbrechen. Aber auch zum Wandern, Rad fahren oder Reiten ist die waldreiche Natur hier bestens geeignet. Es werden Tagesausflüge mit dem Schiff von Berlin Treptow bis nach Teupitz angeboten. Genaueres hierzu unter www.sternundkreis.de
Die Burg in Teupitz wurde 1307 erstmals erwähnt. Die heutigen Überreste stammen aus dem 17. Jahrhundert bzw. aus dem 15. Jahrhundert.
Vom Schloss aus wurde das Schenkenländchen durch die Schenken von Teupitz und Landsberg regiert, wobei es mal zu Sachsen und mal zur Mark Brandenburg gehörte.
Der dreieckige Marktplatz mit den zweigeschossigen Häusern aus dem 18. Jahrhundert mutet etwas ungewöhnlich an. Die Heilig-Geist-Kirche aus rotem Backstein stammt aus dem 13./14. Jahrhundert.
teupitz
teupitz
teupitz