Reisen Freizeit-Aktiv Geschichte Informationen Kontakt Sitemap BB kulinarisch
Städte und Regionen Naturschutzgebiete Reiseinfos Übernachtung,Restaurants Karte Brandenburg

Fürstlich Drehna

fuerstlich_drehna
fuerstlich_drehna
Das Schloss in Fürstlich Drehna ist eine Wasserburg mit vier Flügeln und mächtigen runden Ecktürmen. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut, ist es nur geringfügig verändert worden. Ende des 18. Jahrhunderts geriet Drehna in den Besitz von Moritz Graf zu Lynar, der 1806 in den Fürstenstand erhoben wurde. Danach erhielt der Ort den Namen "Fürstlich Drehna". Aus dem großen Schlosspark wurde nach 1819 unter Mitwirkung von Peter J.Lenné ein Landschaftsgarten. Der Hotelbetrieb im Schloss Fürstlich Drehna wurde inzwischen wieder aufgenommen. schloss-drehna.de

Der Dorfkern von Fürstlich Drehna mit Kirche, Schule und Gasthof wurde umfangreich restauriert. Im Gärtnereihaus befindet sich das Besucherzentrum des Naturparks Niederlausitzer Landrücken.
Seit 1750 wird in Fürstlich Drehna Fischzucht betrieben. Die ehemaligen Braunkohletagebaue am Rande des Dorfes wurden zu Naherholungsgebieten mit Seenlandschaften umgestaltet.

fuerstlich_drehna
fuerstlich_drehna