Reisen Freizeit-Aktiv Übernachtung,Restaurants Informationen Kontakt Sitemap BB kulinarisch
Städte und Regionen Naturschutzgebiete Reiseinfos Übernachtung,Restaurants Karte Brandenburg

Schöneiche bei Berlin


Schöneiche nennt sich auch die Waldstadt bei Berlin. Der Ort mit ca. 12 000 Einwohnern ging aus den Dörfern Schoneyke (gutsbesitzerfrei) und Schonebeke (Rittergut) hervor, die 1375 erstmals im Landbuch des Kaisers Karl IV. erwähnt wurden. So kommt es, dass Schöneiche zwei Ortskerne hat. Zum einen die Dorfaue im Ortsteil Klein-Schönebeck mit einer 500 Jahre alten Feldsteinkirche und dem ältesten erhaltenen Bauernhaus, dem Doppelstubenhaus, in dem sich das Heimatmuseum befindet.
Zum zweiten historischen Kern gehört das Gutsdorf und die Schlosskirche, eine ehemalige Feldsteinkirche, die später barock umgestaltet wurde. Die Schlosskirche dient heute als Konzert- und Veranstaltungsraum in der Gemeinde. Das Schloss wurde 1945 abgerissen.
Hier steht auch noch der Raufutterspeicher, den Friedrich II. für das Anlegen von Vorräten für die Kavallerie errichten ließ.

schoeneiche

schoeneiche

In den Zwanziger Jahren war Schöneiche nicht nur Vorort von Berlin, sondern auch beliebtes Ausflugsziel. Die 1910 gebaute Schöneicher Straßenbahn, die zum Vorortbahnhof Friedrichshagen führte, begünstigte diese Entwicklung. Zur Geschichte und Gegenwart der Schöneicher und Rüdersdorfer Straßenbahn gibt es spezielle Internetseiten: www.tram88.de

 

 

Unter www.schoeneiche-bei-berlin.de können Sie weitere Informationen zu Schöneiche, zur Geschichte, Neuigkeiten, Veranstaltungshinweise u.a.. nachlesen. Das Besondere an den Seiten ist, dass ein Teil der Seiten auch in englisch, französisch, portugiesisch und japanisch erstellt wurde.
schoeneiche
schoeneiche
Spreewaldpark in Schöneiche  

Allegro-Catering in Berlin und Umland
,
www.allegro-catering.de
kompletter Partyservice für Ihr Firmenevent, Konferenzcatering, Hochzeitsservice, Fingerfood, Flying-Buffet, internationale Buffets etc.