Reisen Freizeit-Aktiv Übernachtung,Restaurants Informationen Kontakt Sitemap BB kulinarisch
Städte und Regionen Naturschutzgebiete Reiseinfos Übernachtung,Restaurants Karte Brandenburg

Frankfurt an der Oder

Vor 750 Jahren kreuzten sich in Frankfurt bedeutende Handelsstraßen, wie Paris-Aachen-Berlin-Frankfurt-Warschau-Moskau; Prag-Berlin-Frankfurt; Budapest-Krakau-Frankfurt-Berlin. Die Stadt war Drehscheibe im Ost-West Handel. Kaufleute und Handwerker aus dem niederrheinisch - westfälischen Raum gründeten hier eine Kaufmannssiedlung. Vom Reichtum der Handels- und Hansestadt zeugen noch heute das Rathaus und die größte Hallenkirche der norddeutschen Backsteingotik, welche 1253 gebaut wurde.
Das Kleist-Museum erinnert mit einer Gedenk- und Forschungsstätte an den Dichter Heinrich von Kleist, der 1777 in Frankfurt geboren wurde. Das Kleist Kongress- und Kulturzentrum ist heute ein Ort kultureller, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Begegnungen.
Mit der Gründung der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) im Jahr 1991 knüpft Frankfurt an seine Traditionen als Universitätsstadt an. Die erste Universität in Brandenburg die "Alma mater viadrina" wurde 1506 in Frankfurt gegründet. www.euv-frankfurt-o.de

Mehr über die Stadt an der Oder, ihre Geschichte und Wirtschaftsentwicklung, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungstipps können Sie auf den Internetseiten www.frankfurt-oder-tourist.de und www.frankfurt-oder.de nachlesen.


Größere Kartenansicht

Das moderne Gräfin-Dönhoff-Gebäude der Viadrina Frankfurt Oder wurde von dem Architektenehepaar  Yamagucci-Essig erbaute und 2002 eröffnet. Es bietet in 8 Hörsälen, Übungsräumen, großer Mensa, Seminarräumen und einem PC-Saal Platz für insgesamt 3000 Studenten. Das bis 1906 erbaute Regierungsgebäude ist jetzt Hauptgebäude der Europa-Universität und befindet sich direkt im Stadtzentrum.

Der Europagarten Frankfurt - Slubice wurde 2003 zur 750 Jahrfeier von Frankfurt (Oder) eröffnet.