Reiseziele Freizeit-Aktiv Übernach.,Restaurants Informationen Kontakt Sitemap BB kulinarisch
Städte und Regionen Naturschutzgebiete Reiseinfos Übernachtung,Restaurants Karte Brandenburg

Gransee

Der historische Stadtkern von Gransee ist bis heute in beeindruckender Weise erhalten geblieben. Dazu zählen die Stadtmauer mit dem Ruppiner Tor, dem Pulverturm und dem Waldemartor. Das Heilig-Geist-Hospital, 1315 erbaut, beherbergt heute das Heimatmuseum. Die mittelalterliche Stadtkirche St. Marien wurde in mehreren Etappen zwischen 1285 und 1520 erbaut. Im Sommer werden hier auf der Wagnerorgel Konzerte gegeben.

1262 wurde die Stadt von den Markgrafen Johann I. von Brandenburg und Otto III. gegründet. Vom Zisterzienserkloster aus dem 13. Jahrhundert existieren nur noch die Grundrissmauern und ein verfallenes Gebäude.Bis zum Dreißigjährigen Krieg blühten in Gransee Handel und Handwerk. Der Wiederaufbau der Stadt und die Anlage der Straßen, wie wir sie heute noch vorfinden, erfolgte nach dem großen Brand 1711.
Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte sich in dieser Gegend der Obstanbau zum wichtigsten Erwebszweig.

Auf dem Schinkelplatz in Gransee steht ein gusseisernes Denkmal zu Ehren der jung verstorbenen Königin Luise von Preußen. Ihr Leichnam wurde 1810 auf dem Weg von Schloss Hohenzieritz (bei Neustrelitz) nach Berlin in Gransee aufgebahrt, wo jetzt das von Karl Friedrich Schinkel entworfene Denkmal steht. www.koenigin-luise.com
Weitere ausführlichere Informationen über Gransee finden sie unter www.gransee.de und www.gransee-info.de

Museum Gransee

Gransee

Gransee OT Dannenwalde

Dannenwalde, ein Ortsteil von Gransee liegt im Naturpark Uckermärkische Seen.
Die markante achteckige Kirche wurde von 1819 -1821 erbaut. Umfangreiche Sanierungen ließen wieder ein Schmuckstück entstehen. Die Kirche wird auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Die Einwohner Dannenwaldes sind stolz darauf, dass Sie ihren Bahnhof vor der Schließung retten konnten. Mehr zum Verein Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. unter www.umweltbahnhof-dannenwalde.de

Eine Attraktion seit 2007 ist der Barfußpfad in Dannenwalde
www.barfusspfad-dannenwalde.de
Die gepflegte Anlage und die Freiluftausstellung stehen Besuchern jederzeit und kostenlos zur Verfügung. Vom Berliner Hauptbahnhof erreicht man Dannenwalde in einer guten Dreiviertelstunde mit dem Regionalexpress.

dannenwalde


Pfeil