Reisen Freizeit-Aktiv Übernach.,Restaurants Informationen Kontakt Sitemap BB kulinarisch
Städte und Regionen Naturschutzgebiete Reiseinfos Übernachtung,Restaurants Karte Brandenburg

Mühlberg

Mühlberg mit knapp 5000 Einwohnern liegt im südwestlichen Teil des Landes Brandenburg und grenzt an den Freistaat Sachsen. Der Reiz Mühlbergs liegt im altertümlichen Charme begründet, den sich die kleine Stadt an der Elbe bewahrt hat.
Das 1230 erstmals urkundlich erwähnte Mühlberg bestand aus zwei unabhängigen Stadtteilen, die jeweils eine Kirche, ein Rathaus und einen Marktplatz besaßen. Die Alt- und die Neustadt waren durch einen Elbarm voneinander getrennt. 1346 wurden die beiden Stadtteile rechtlich vereinigt.
Heute stehen noch Teile vom Zisterzienser Nonnenkloster "Marienstern", welches 1228 von Otto und Bodo von Ileburg gegründet wurde. Die Klosterkirche mit ihrer prachtvollen Westfassade wurde von 1250 - 1350 errichtet. Die Kirche, die Abtei, das Hospiz und das Refektorium sowie Mauerreste des ehemaligen Nonnenganges und das Herrenhaus sind heute zu besichtigen. In der Probsterei befindet sich seit 1926 das Stadtmuseum. Die Räume, die die Stadtgeschichte beinhalten, sind mit mittelalterlichen Wand- und Deckenmalereien ausgestattet.


Das Hospiz wurde im 13. Jahrhundert erbaut und Anfang des 16. Jahrhunderts umgebaut. Von 1992 bis 1995 wurde es restauriert.

Von geschichtlicher Bedeutung war die Schlacht bei Mühlberg im April 1547 zwischen den katholischen Anhängern unter Kaiser Karl V. und dem protestantischen Schmalkaldischen Bund. Infolge der Niederlage der Protestanten mußte Johann Friedrich auf die Kurwürde verzichten und sie wurde Herzog Moritz von Sachsen übertragen.
Bis 1815 war die Stadt unter bömischer und später unter sächsischer Herrschaft. Erst 1815 ging sie im Ergebnis des Wieder Kongresses an Preußen über.

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde eine Elbbegradigung vorgenommen, so dass Mühlberg seine unmittelbare Lage an der Elbe verlor. Der Elbarm der bestehen blieb wurde 1883 zum Hafen ausgebaut.

Das Schloss ließ Moritz von Sachsen um 1545 anstelle einer Burg. errichten. Heute ist es sanierungsbedürftig und im Privatbesitz.
Zur Stadt Mühlberg gehören die Ortsteile Altenau, Brottewitz, Fichtenberg, Koßdorf und Martinskirchen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.muehlberg-elbe.de


Das Rathaus am Neustädter Markt wurde 1543-49 errichtet. Ein Umbau erfolte 1860 und 1927.


Die Villa des ehemaligen Rittergutes wurde 1898 bis 1900 als Wohn- und Verwaltungsgebäude erbaut udn befindet sich heute in Privatbesitz.

 

Die Inbetriebnahme einer 40 Tonnen Gierseilfähre erfolgte 1997